Chidori - 1000 Vögel
  Dörfer und Länder
 

Dörfer und Ländereien


Im Land der Ninjas gibt es 10 Reiche. Diese heißen Kakurezato (忍の里, Shinobi no Sato, etwa "Shinobidörfer") oder versteckte Dörfer (jap.:隠れ里, Kakurezato). Die Besonderheit dieser Dörfer im Gegensatz zu unseren Dörfern liegt darin, dass ihre gesamte militärische Macht in den Ninjas liegt. Daher ist das ganze Dorf darauf ausgelegt, den Großteil der Kinder des Dorfes als Ninja auszubilden. Durch die Ausführung von Missionen kommt das Dorf an Geld. Die Ausbildung der Ninja wurde im Laufe der Jahrhunderte zu eine Art Tradition. Fünf von ihnen sind Ninja-Großmächte, jedes von ihnen trägt eins der großen
Elemente, wie sie auch von den Ninjas genutzt werden, in seinem Namen: Das Feuer-, Wasser-, Licht-, Wind- und Erdreich. Jedes von ihnen hat ein zentrales Dorf, welches das Reich presentiert. Die Dörfer tragen den Names des Reiches (-Gakure).

Konoha-Gakure

 

(Das Dorf hinter den Blättern)

Feuerreich, regiert von: Hokage Feuerschatten

 

Konoha ist das bekannteste Reich der Ninja´s, denn in ihm nimmt Naruto´s Geschichte seinen Lauf. Es ist sehr stark und vor allem eines der mächtigsten der 5 Großmächte. Konoha liegt sehr zentral und ist durch viele andere, kleinere Länder geschützt. Schutz bieten auch die umgebenden Wälder, wegen denen es auch „Dorf hinter den Blättern“ genannt wird, sowie die Berge nah am Dorf, in die auch die Köpfe der Kagen gemeißelt sind. Das Dorf ist sehr zentral im Land und Wahrzeichen des Reiches. Es wird duch einen großen Wall noch besser vor feindlichen Angriffen geschützt. Feindliche Angriffe sind auch keine Seltenheit, da Konoha mit Oto-Gakure auf dem Kriegsfuß steht und auch die Verbündeten aus Suna nicht immer freundlich gesinnt sind.

Dieses Dorf ist Naruto´s Heimat, hier leben seine Freunde und Kameraden und alleine dies macht dieses Dorf zu etwas besonderem.

 

Kiri-Gakure 

(Das Dorf unter dem Nebel)

Wasserreich, regiert von: Mizukage Wasserschatten

 

In diesem Reich spielt die erste Aufregende Mission von Naruto. Das Dorf ist jedoch nicht gerade bekannt für seinen Frieden. Denn es liegt am Wasser und kann nur durch Bote erreicht werden, die einst in Gatou´s Gewalt waren. Der gewalttätige aber mächtige Mann gewann so Kontrolle über das ganze Land,  die er auch behalten hätte, wenn nicht eine kleine Gruppe revoltierender Arbeiter mit einer Brücke gegen ihn angekämpft hätte.

Kiri-Gakure war das Heimatdorf von Zabusa und Haku: Sie versuchten den Mizu-Kage zu stürzen und wurden dann aus dem Dorf verbannt. Die Jutsus dieses Dorfes basieren fast alle auf Wasser. Dennoch hat dieses Dorf auch ein weiteres Wahrzeichen: 7 legendäre Schwertkämpfer stammen aus Kiri-Gakure, einer von ihnen ebenfalls Zabusa.

 

Kumo-Gakure 

(Das Dorf unter den Wolken)

Lichtreich, regiert von: Raikage Donnerschatten

 

Über das Dorf Kumo-Gakure ist wenig bekannt, da auch Naruto noch nicht in ihm spielte. Einst schlossen seine Einwohner einen Friedensvertrag mit sämtlichen anderen Dörfern, brachen dieses jedoch bei einem Angriff auf Konoha. Das mächtigste Dorf verhalf Kuma jedoch nur zu einer Niederlage. Die Jutsus der im Dorf lebenden Ninjas basieren alle auf Licht.

 

Suna-Gakure 

(Das Dorf unter dem Sand)

Windreich, regiert von: Kazekage Windschatten

 

Auch dieses Dorf ist sehr bekannt. Aus ihn kommen Naruto´s frühere Feinde doch später geschätzte Freunde Temari, Gaara und Kankuro.

Suna-Gakure ist extrem groß, besteht aber zum Großteil nur aus Sandwüsten. Bei der Chuunin-Prüfung erweisen sie sich als Feinde Konoha´s und greifen mit Verstärkung Orochimarus das Dorf an, verlieren jedoch durch Einsatz des 3. Hokage. Weil der Kazekage dabei starb wurde Gaara zum neuen Kazekage ernannt.

 

Iwa-Gakure
 
(Das Dorf hinter den Felsen)

Erdreich, regiert von: Tsuchikage Erdschatten

 

Über Iwa-Gakure ist extrem wenig bekannt. Auch dieses Dorf war vor langer Zeit mit Konoha verfeindet. Viele Einwohner wurden im Krieg getötet, weshalb die Bewohner von Iwa-Gakure auch heute noch nicht mit Konoha-Gakure verbündet sind. Dennoch herrscht Waffenstillstand. Die Ninjas aus Iwa-Gakure sind vor allem auf  Erd-Jutsus spezialisiert.

 

Oto-Gakure 

(Das Dorf, versteckt im Klang)

Reich der Klänge, regiert von: Orochimaru

 

Dieses Dorf ist kein Reich der 5 Großmächte. Dennoch ist seine Bedeutung für Naruto´s Leben sehr groß.

Die Bewohner das Reiches befanden sich ständig im Krieg mit den anderen Dörfern. Orochimaru, einer der legendären 3 Sannin, übernahm die Kontrolle und herrschte lange über Oto-Gakure, wobei er immer wieder versuchte Konoha einzunehmen. Dazu verbündete er sein Reich auch einmal mit Suna.

Oto-Gakure ist extrem klein. Seine Ninja´s sind auf Klang-Jutsus spezialisiert, mit denen sie die Gegner lähmen und sogar angreifen können.

 

Die Großmächte werden von einem "Kage" beherrscht und regiert. Kage heißt zunächst nix anders als "Schatten". Ein Kage hat die höchste Position im Dorf und wird von allen anerkannt und geachtet. Jedoch ist es seine Aufgabe nicht gerade leicht: er muss das Dorf verwalten und vor sämtlichen Gefahren beschützen, auch wenn sein eigenes Leben dafür auf dem Spiel steht.

 
Neben den Großmächten gibt es neben Otogakure auch weitere kleine Dörfer:

Amegakure: Reich des Regens (Element: Wasser)

Getsugakure: Reich des Mondes

Hoshigakure: Reich des Bären

Kusagakure: Reich des Grases

Otogakure: Reich der Klänge

Takigakure: Reich des Wasserfalls (Element: Wasser)

Yukigakure: Reich des Schnees (Element: Eis)

 
 

© 2007-2008 Copyright by Chidori.de.tl
© by Masashi Kishimoto
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=